Donnerstag, 28. März 2019

vergoldete Federn

Bereits im letzten Jahr habe ich Federn gesammelt, heiß gewaschen, getrocknet und bislang aufbewahrt. Nun habe ich ein paar der Federn zunächst geglättet (auf mittlerer Stufe mit dem Bügeleisen) und danach vergoldet. Dazu habe ich zunächst etwas Metallic Gilding Polish mit einem Pinsel aufgenommen und mit Wasser verrührt, damit sich die Farbe danach besser auftragen ließ. Nach dem Farbauftrag habe ich die entsprechenden Teile mit Glitter überschüttet, welcher vergleichsweise gut an der Farbe kleben bleibt. Nach dem Trocknen habe ich die Federn zum Betrachten in die Sonne gelegt. Das war ein Gefunkel!!! Ich konnte mich beinahe nicht satt sehen. Auch das Fotografieren hat viel Spaß gemacht, obwohl ich das echt goldige Gefunkel leider nicht richtig aufs Foto bannen konnte.






Kommentare:

Vielen lieben Dank, dass du dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Kerstins Papierkram teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.