Montag, 10. Oktober 2011

Briefe eines Verstorbenen

Hallo zusammen!

Endlich! Gestern habe ich endlich mal wieder gebastelt.

Neulich habe ich mir wieder mal ein paar alte Bücher gegönnt, und zwar die zweite Auflage der "Briefe eines Verstorbenen" aus dem Jahr 1836, geschrieben von Fürst Pückler während seiner Reise durch England, die den Zweck hatte, eine reiche potenzielle Ehefrau zu finden. Daraus ist nichts geworden, aber die herrlichen Briefe, die er seiner "Ex-Frau" geschrieben hat, wurden zum Glück veröffentlicht.

Über diese Reise, die Briefe und natürlich Fürst Pückler ist 2010 ein neues Buch erschienen: "The Fortune Hunter". Ich habe dieses Buch vom Autoren selbst, Peter James Bowman, signiert geschickt bekommen und stand eine Weile mit ihm im E-Mail-Kontakt. Zum Dank habe ich ihm diese Lesezeichen und die Karte gemacht.

Und dabei ist mir aufgefallen, dass die Unterschrift unter dem Brief auf dem Hauptmotiv von Karte und Lesezeichen perfekt zum Empfänger der Karte passt. Es ist der Name "Bowman". Was für ein Zufall!

Aber seht selbst!

Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Kerstin




Kommentare:

  1. Wunderschön, gefällt mir sowas von gut......klasse!!

    lg dir
    Veronika, jopa

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Arbeit, Kerstin. Und es soll keine Zufälle geben? Glaub' ich nicht! Valerie

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Kerstins Papierkram teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.