Donnerstag, 25. April 2019

vergoldete Feder zum Geburtstag

Für diese Karte habe ich eine der vergoldeten Feder in Szene gesetzt. Die Karte würde sich wohl für viele Anlässe eignen, ich habe sie zu einem Geburtstag versendet.







How to:
Aquarellpapier vor allem an den Ecken und Rändern mit goldener Strühfarbe eingesprüht, mit reichlich Wasser aus der Strühflasche eingenebelt und verdünnt, so dass nur ein dünner Film mit leichtem Marmoreffekt übrig blieb; mit dem heat tool getrocknet
Mit dem Spatel durch eine Schablone grober Strukturpaste aufgebracht; für eine schöne Struktur mit dem Spatel auf die Paste "geklopft", so dass sich beim Abziehen nach oben die Paste in Spitzen mitzog und sich eine Kraterlandschaft bildete.
Direkt danach ganz wenig Glitter auf die Strukturpaste gegeben (wirklich wenig, eigentlich nur das übrig gebliebene Glitter einer Bastelei, welches nicht ohne Mühe wieder zurück in den Glitter-Topf gefunden hatte)
Alles trocknen lassen.
Mit einem feinen Pinsel Farbspritzer aufgebracht: braun, gold (war tatsächlich eher grünlich ist) und rot (alles aus alten Glimmermist-Flaschen; Pinsel direkt darein getunkt).
Alles trocknen lassen.
Einen Streifen Designpapier zurechtgeschnitten, Aquarellpapier entsprechend zugeschnitten und auf Kartenrohling geklebt.
Feser mit Heißkleber angeklebt.
"Celebrate" zweimal ausgestanzt, einmal in braun, darüber in Glitter-Gold. Stanzteil aufgeklebt.

Kommentare:

  1. Sehr, sehr edel und wunderschön.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Kerstin, du machst mich schwach!! Ich liebe diese edlen Werke von dir besonders, weil ich das niemals so hinbekommen würde!!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Kerstins Papierkram teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.