Samstag, 5. Januar 2013

Sternenalbum

Man merkt, dass ich diese Woche noch Urlaub hatte. Ich habe der Tage beim Stöbern im Internet ein Sternenalbum gefunden, welches ich direkt nachbasteln musste. Die Alben, die ich gesehen habe, wurden alle schon 2008 gewerkelt, also noch bevor ich mich an solche Projekte gewagt habe; von daher ist diese Albumart auch ganz neu für mich. Aber seht selbst:

 Das Album geschlossen - sieht aus wie ein normals Album in Buchform.

 Geöffnet sieht man dann, weshalb es Sternenalbum heißt. An den Außendeckeln habe ich unter den Bändern Magnete versteckt, die das Buch dann an den eigentlich offenen Seiten schön geschlossen halten. Man könnte auch einfach eine Schleife mit dem Band binden.

 Hier kann man deutlich sehen, dass das Album aus drei Lagen Papier besteht - dem Grundstern, den Mittelstern und den Innenstern.Wen es interessiert und wer es ggf. nachbauen möchte: ich habe für den Grund- und den Mittelstern Cardstock und für den Innenstern Designpapier auf 6" geschnitten (damit habe ich dann weniger Schnittverlust); dann habe ich die Blätter gekürzt auf 27 cm (Grundstern), 25 cm (Mittelstern) und 22 cm (Innenstern).

 Die einzelnen Seiten habe ich möglichst gleichartig gestaltet. Die Herausforderung war das Papier, da ich 4 gleichartige Designpapierbögen benötigte. Ansonsten habe ich meistens die Ränder in irgend einer Art gedoodelt oder bestempelt, ...

 ... und auf jeder Seite findet sich wiederkehrend oben (meist rechts) ein Label mit Datum und Uhrzeit. Außerdem hat jede Seite einen passenden Charm bekommen.
Nach dem Gestalten der Innenseiten werden dann alle Blätter miteinander an den schmalen Außenkanten verklebt (nur an den Kanten, nicht flächig!). Das Band wird montiert und danach vorn und hinten noch jeweils ein Deckblatt aufgeklebt. Fertig ist das Album.



Kommentare:

  1. Das steht auch immer noch auf meiner To-Do-Liste.
    Das Büchlein ist dir wunderbar gelungen und gefällt mir sehr sehr gut.
    Vielleicht kannst du mir mal einen Link schicken, wo du die Anleitung gefunden hast.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll, Kerstin! Ich habe solche Alben bisher immer nur zu Weihnachten gemacht und verschenkt, aber du zeigst, dass man die sehr gut auch mit frischen Farben zu jeder Jahreszeit passend machen kann. Sehr sehr schön!

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  3. Einfach zauberhaft, Kerstin. Und wieder so schön ordentlich gearbeitet *neidischbin*. Und der Stempel auf der Rückseite ist ja genial!!
    lg
    Kati

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich chic aus!
    Und danke für die Anleitung, so komme ich vielleicht wirklich endlich mal dazu aus so eins zu machen :)
    Aber warum drei Lagen Papier?
    Ist es mit nur zweien zu instabil oder hattest Du einfach Lust auf eine Extralage?

    LG Lilith

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus! Ich wünsche Die ein gutes und gesundes 2013. LG, Valerie

    AntwortenLöschen
  6. Wow, liebe Kerstin, das ist eine ganz tolle Arbeit!
    Einen schönen Sonntag

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,
    das Album sieht ja absolut klasse und perfekt gearbeitet aus! Wow, ganz ganz großes Kompliment dafür. Obwohl Du klasse beschrieben hast, wie Du es gemacht hast, würde ich mich da NIE heran trauen. Ich bin begeistert von Deinem Werk!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Ach Kerstin - das sind wunderbar aus!
    Du hast echt ein Händchen für Minibooks und ich will mehr davon sehen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Caro
    *schoki*

    AntwortenLöschen