Sonntag, 9. Oktober 2016

auf Brusho gestempelt

Für diesen Schmetterling habe ich zunächst Brusho auf einem Bogen Aquarellpapier verstreut. Dann habe ich den mit Wasser befeuchteten Stempel darauf gedrückt und einen Moment lang fest angedrückt. Danach musste alles trocknen, ehe ich das überschüssige Brusho entsorgt habe. Im Prinzip hätte ich den Schmetti so belassen können, aber ich habe dann doch noch mal mit Schwarz drüber gestempelt und auch an verschiedenen Stellen Glitter aufgebracht.



Kommentare:

  1. Hallöchen Kerstin,
    wow, das sieht super schön aus. Brusho kenn ich gar nicht.
    Sehr tolle Karte.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ganz phantastisch, liebe Kerstin!
    Diese Brusho-Farben sind ja richtige Zauberdinger!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Und diese traumhaft schöne Karte gehört mir *JUBEL*TRUBEL*FREU*

    Vielen lieben Dank für Deine wunderbare Post, liebe Kerstin. Ich habe mich so sehr gefreut, dass Du an mich gedacht hast. Der Schmetterling in dieser Brusho-Technik schaut zauberhaft aus und hat eine wunderbare Wirkung, dieses Blau ist auch zu schön.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen