Mittwoch, 25. April 2012

zu dritt

Hallo zusammen,

gestern habe ich eine Karte gebastelt, die ich mit den Portraits von (von links) Rahel Varnhagen, Fürst Pückler und Karl August Varnhagen von Ense geschmückt habe. Hinter den Karten sind TAGs eingesteckt, auf denen ich in altdeutscher Schrift je ein Zitat der entsprechenden Personen geschrieben habe. Diese Zitate möchte ich demnächst auch als Stempel machen lassen, aber ich weiß noch nicht die Größe und die Schriftart. Vielleicht mache ich sogar je zwei Stempel, einmal mit 'normaler' und einmal mit altdeutscher Schrift?

Liebe Grüße
Kerstin



Kommentare:

  1. Boah Kerstin, das ist wunderwundervoll! Lass dat mit den Schriftstempeln, du kannst so geil selber altdeutsch schreiben, dass es viel persönlichschöner ist!! Jetzt geh ich nachlesen, wer die Varnhagens sind.....

    Gute Nacht und LG -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und? Hast du es rausbekommen? Danke für dein Kompliment. Die Schrift hat tatsächlich was, wenn man sie mit Feder und Tusche schreibt.

      Löschen
  2. Also Kerstin, deine altdeutsche Schrift ist wunderschön aber ich kann mir voerstellen, dass das nicht so schnell getan ist und kann deinen Wunsch nach entsprechenden Stempeln gut verstehen.
    LG
    perli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das geht mir nicht soooo schnell von der hand. Es wird aber immer besser.

      Löschen
  3. Huhu Kerstin,
    phantastisch sieht Dein Werk aus und großes Kompliment an Deine altdeutsche Schrift.
    Meine Oma hat nur so geschrieben. Ist das nicht Wahnsinn??

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, jede Zeit hat so ihre Moden. Die gedruckte Schrift von damals lässt sich super leicht lesen, aber die Schreibschrift ist schon mal schwieriger. Und wenn dann noch die eigene Handschrift das idealtypische Schriftbild verändert, ist es oft kaum mehr lesbar.

      Löschen
  4. Eine wundervolle Karte und die Schrift - der Hammer!
    Die Art der Gestaltung speicher ich mir mal ab und mach das vielleicht mal mit floralen Motiven nach ...
    Ganz liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen